Direkt zum Inhalt
EN

| Arzneipflanzenportrait: Indisches Flohsamenkraut

Ihren ungewöhnlichen Namen erhielt das indische Flohsamenkraut, da ihre Samen optisch an Flöhe erinnern / © Flosine-Forschung

(tt) 

Plantago ovata ist die Fachbezeichnung für die besondere Pflanze aus der Familie der Wegerichgewächse. Die Assoziation durch ihren Namen „Flohsamenkraut“ ist irreführend, denn sie hat mit ihrem tierischen Namensvetter nichts zu tun. Zu den anerkannten medizinischen Anwendungsgebieten des Flohsamens zählen u. a. Verstopfung, Durchfall und Reizdarm.

Das Flohsamenkraut ist in Indien und im Iran beheimatet. Insbesondere die Flohsamenschalen haben sich bewährt, denn sie können große Mengen an Wasser binden, was ihnen ihre aufquellende Eigenschaft verleiht. Der daraus entstehende Füllungsdruck im Darm aktiviert die Darmmuskulatur und hilft eine Verstopfung mild zu lösen sowie Durchfall zu regulieren. Aufgrund der guten Verträglichkeit kann die Anwendung eines entsprechenden Arzneimittels (z. B. Flosine® Balance, rezeptfrei in der Apotheke) auch während der Schwangerschaft und Stillzeit erfolgen.

Erfahren Sie mehr zu Flosine® Balance!


Quelle: pta forum 9/2018 / Broschüre Apothekergarten Gütersloh
Bild: © emer_Fotolia

Exklusive Mitgliedschaften