Direkt zum Inhalt
EN

| Gute Handhygiene ist besonders wichtig

Gründliches Händewaschen mit Seife verringert das Risiko zur Übertragung von Krankheitserregern deutlich. / © artinspiring

(mw) Unsere Hände sind häufige Überträger von Krankheitserregern. Gerade in der jetzigen Zeit, in der sich das Coronavirus immer weiter ausbreitet, sollte daher besonders auf die Hygiene und gründliches Händewaschen geachtet werden:

  • Waschen Sie Ihre Hände regelmäßig, insbesondere vor den Mahlzeiten, nach dem Toilettenbesuch, nach dem Naseputzen oder nach Kontakt mit Erkrankten.
     
  • Waschen Sie Ihre Hände mindestens 20 – 30 Sekunden. Die obige Abbildung fasst die empfohlenen Handgriffe zusammen. Achten Sie darauf, keine Hautbereiche auszu-lassen. Wichtig sind auch Handrücken, Fingerspitzen, Fingerzwischenräume und Daumen. Diese werden häufig vergessen.
     
  • Die hygienischste Variante zum Abtrocknen sind Einmalhandtücher.
     
  • Halten Sie Ihre Hände aus dem Gesicht fern.

Unser Tipp: Stärken Sie auch Ihre Abwehrkräfte! Erfahren Sie hier mehr über den Schutz des Immunsystems!


Quelle: QUIRIS
Bild: Adobe stock © artinspiring

Exklusive Mitgliedschaften

Cookie-Einstellungen